Singular Plural
Nominativ der Detritus
Genitiv des Detritus
Dativ dem Detritus
Akkusativ den Detritus

Worttrennung:

De·t·ri·tus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [deˈtʁiːtʊs]
Hörbeispiele:   Detritus (Info)
Reime: -iːtʊs

Bedeutungen:

[1] Biologie: Gesamtheit der überwiegend aus Organismenresten bestehenden Schweb- und Sinkstoffe in Gewässern
[2] Medizin: Überreste zerfallener Zellen oder Gewebe
[3] Geologie: zerriebenes Gesteinsmaterial und Gesteinsschutt

Herkunft:

von dem lateinischen Verb deterre → la (PPP detritus → la) „abreiben“, „zerreiben“[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen

Bearbeiten


[1–3] Wikipedia-Artikel „Detritus
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Detritus
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Detritus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Detritus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDetritus
[1–3] Duden online „Detritus
[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Fremdwörterlexikon. 8. Auflage. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07594-7, Seite 216, Eintrag „Detritus“

Quellen:

  1. nach: Wahrig: Fremdwörterlexikon.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: studiert