Deckfeder (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Deckfeder

die Deckfedern

Genitiv der Deckfeder

der Deckfedern

Dativ der Deckfeder

den Deckfedern

Akkusativ die Deckfeder

die Deckfedern

Worttrennung:

Deck·fe·der, Plural: Deck·fe·dern

Aussprache:

IPA: [ˈdɛkˌfeːdɐ]
Hörbeispiele:   Deckfeder (Info)

Bedeutungen:

[1] Vogelkunde: feste Feder, die nach außen das Gefieder abschließt und in charakteristischen Mustern, den sogenannten Federfluren, steht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm „deck“ des Verbs decken und Feder

Synonyme:

[1] Konturfeder

Oberbegriffe:

[1] Vogelfeder

Beispiele:

[1] Die Deckfedern sind in sogenannten Federfluren angeordnet.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Deckfeder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Deckfeder
[1] The Free Dictionary „Deckfeder
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Deckfeder
[*] canoonet „Deckfeder
[1] Duden online „Deckfeder
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1071, Artikel „Feder“, dort unter 1. „Vogelfeder“ auch „Deckfeder“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1071, Artikel „Feder“