Butterdose (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Butterdose die Butterdosen
Genitiv der Butterdose der Butterdosen
Dativ der Butterdose den Butterdosen
Akkusativ die Butterdose die Butterdosen
 
[1] Butterdose aus Keramik

Worttrennung:

But·ter·do·se, Plural: But·ter·do·sen

Aussprache:

IPA: [ˈbʊtɐˌdoːzə]
Hörbeispiele:   Butterdose (Info)

Bedeutungen:

[1] Behältnis, meist mit Deckel, zur Aufbewahrung von Butter

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Butter und Dose

Oberbegriffe:

[1] Behältnis

Beispiele:

[1] Würdest du die Butter bitte in eine Butterdose tun, und nicht halb ausgepackt im Papier in den Kühlschrank legen?

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Butterdose
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Butterdose
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Butterdose
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalButterdose
[1] The Free Dictionary „Butterdose
[1] wissen.de – Wörterbuch „Butterdose
[1] Duden online „Butterdose
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 348.