Brutzwiebel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Brutzwiebel die Brutzwiebeln
Genitiv der Brutzwiebel der Brutzwiebeln
Dativ der Brutzwiebel den Brutzwiebeln
Akkusativ die Brutzwiebel die Brutzwiebeln
 
[1] Blütenstand des Gemüse-Lauchs mit Brutzwiebeln zwischen den Blüten

Worttrennung:

Brut·zwie·bel, Plural: Brut·zwie·beln

Aussprache:

IPA: [ˈbʁuːtˌt͡sviːbl̩]
Hörbeispiele:   Brutzwiebel (Info)

Bedeutungen:

[1] innerhalb einer Zwiebel oder in überirdischen Blattachseln entstehende neue Zwiebel

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Brut (von brüten) und Zwiebel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ersatzzwiebel, Bulbille

Oberbegriffe:

[1] Zwiebel, Brutkörper, Brutknospe, Brutorgan

Unterbegriffe:

[1] Knoblauchzehe

Beispiele:

[1] Knoblauchzehen sind Brutzwiebeln.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brutzwiebel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Brutzwiebel