Biergartenverordnung

Biergartenverordnung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Biergartenverordnung

die Biergartenverordnungen

Genitiv der Biergartenverordnung

der Biergartenverordnungen

Dativ der Biergartenverordnung

den Biergartenverordnungen

Akkusativ die Biergartenverordnung

die Biergartenverordnungen

Worttrennung:

Bier·gar·ten·ver·ord·nung, Plural: Bier·gar·ten·ver·ord·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbiːɐ̯ɡaʁtn̩fɛɐ̯ˌʔɔʁdnʊŋ]
Hörbeispiele:   Biergartenverordnung (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht: gesetzesähnliche Vorschrift, die von einer Behörde/Rechtsperson für Biergärten erlassen wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Biergarten und Verordnung

Oberbegriffe:

[1] Verordnung

Beispiele:

[1] „Allein, es half nur wenig: Die Biergartenverordnung sei ein weißblauer Alleingang und schlicht gestrickt, musste man sich von der preußischen Justitia entgegenhalten lassen. Die “neue Biergartenverordnung” Und so ging der Streit weiter bis ins Jahr 1999, als ein Kompromiss gefunden wurde und sich die Gemüter langsam wieder abkühlten auf die Temperatur von kellerkaltem Märzenbier.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bayerische Biergartenverordnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Biergartenverordnung von 1812
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Biergartenverordnung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Biergartenverordnung

Quellen:

  1. Biergartenrevolution www.biergartenverein.de, abgerufen am 25. August 2016