Bias (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutungen fehlen, siehe Wikipedia

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Bias das Bias die Bias
Genitiv des Bias des Bias der Bias
Dativ dem Bias dem Bias den Bias
Akkusativ den Bias das Bias die Bias

Worttrennung:

Bi·as, Plural: Bi·as

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯əs], [ˈbiːas]
Hörbeispiele:   Bias (Info), —
Reime: -aɪ̯əs, -iːas

Bedeutungen:

[1] Statistik: nachvollziehbarer, systematischer Fehler in einer Untersuchung, Erhebung, der ein immer gleich verzerrtes und damit mehr oder weniger falsches Ergebnis verursacht
[2] Technik: Vormagnetisierung bei Tonbändern • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: Bed. ausformulieren, Beispiele, CWK, …

Herkunft:

aus gleichbedeutend englisch bias → en mit der Grundbedeutung „Vorurteil, Voreingenommenheit[1]

Beispiele:

[1] „Wenn wir Urteilsfehler verstehen wollen, müssen wir sowohl Bias – die systematische Abweichung, die Verzerrung – als auch Noise – die Zufallsstreuung, das störende Rauschen – verstehen.“[2]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Verzerrung einer Schätzfunktion
[2] Wikipedia-Artikel „Tonband#Vormagnetisierung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bias
[1] The Free Dictionary „Bias
[1] Duden online „Bias

Quellen:

  1. Duden online „Bias
  2. Daniel Kahneman: Noise. Was unsere Entscheidungen verzerrt – und wie wir sie verbessern können. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2021 (Originaltitel: Noise, übersetzt von Thorsten Schmidt), ISBN 978-3-8275-0123-3, Seite 11.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Abis, Isba