Bevölkerungsrückgang

Bevölkerungsrückgang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bevölkerungsrückgang

die Bevölkerungsrückgänge

Genitiv des Bevölkerungsrückgangs
des Bevölkerungsrückganges

der Bevölkerungsrückgänge

Dativ dem Bevölkerungsrückgang
dem Bevölkerungsrückgange

den Bevölkerungsrückgängen

Akkusativ den Bevölkerungsrückgang

die Bevölkerungsrückgänge

Worttrennung:

Be·völ·ke·rungs·rück·gang, Plural: Be·völ·ke·rungs·rück·gän·ge

Aussprache:

IPA: [bəˈfœlkəʁʊŋsˌʁʏkɡaŋ]
Hörbeispiele:   Bevölkerungsrückgang (Info)

Bedeutungen:

[1] Verringerung der Bevölkerung in einem bestimmten Gebiet

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Bevölkerung, Fugenelement -s und Rückgang

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bevölkerungsschwund

Gegenwörter:

[1] Bevölkerungszunahme

Oberbegriffe:

[1] Rückgang

Beispiele:

[1] „Doch dieser bis heute nicht wettgemachte Bevölkerungsrückgang hatte vor Ort sehr unterschiedliche Folgen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bevölkerungsrückgang
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bevölkerungsrückgang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBevölkerungsrückgang
[1] The Free Dictionary „Bevölkerungsrückgang

Quellen:

  1. Adrian von Arburg: Abschied und Neubeginn. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 185-217, Zitat Seite 207.