Betragen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Betragen

Genitiv des Betragens

Dativ dem Betragen

Akkusativ das Betragen

Worttrennung:

Be·tra·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈtʁaːɡn̩]
Hörbeispiele:   Betragen (Info)
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] Umgangsform einer Person

Synonyme:

[1] Benehmen, Verhalten

Beispiele:

[1] „In Sachsen gibt es immer noch Betragen, Fleiß, Ordnung und Mitarbeit als Kopfnoten, die von 1 bis 5 als Noten vergeben werden.“[1]

Wortbildungen:

Betragensnote

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betragen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Betragen
[1] The Free Dictionary „Betragen
[1] Duden online „Betragen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBetragen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Betragen

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kopfnote“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Agberten, benagter, gebarten, gebraten, genarbte