Hauptmenü öffnen

Bauleiter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bauleiter

die Bauleiter

Genitiv des Bauleiters

der Bauleiter

Dativ dem Bauleiter

den Bauleitern

Akkusativ den Bauleiter

die Bauleiter

Worttrennung:

Bau·lei·ter, Plural: Bau·lei·ter

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ˌlaɪ̯tɐ]
Hörbeispiele:   Bauleiter (Info)
Reime: -aʊ̯laɪ̯tɐ

Bedeutungen:

[1] Person, der vom Bauherrn die Verantwortung für den Bau (zum Beispiel eines Gebäudes) übertragen worden ist

Abkürzungen:

[1] Baul.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Bau und Leiter

Weibliche Wortformen:

[1] Bauleiterin

Oberbegriffe:

[1] Mann

Beispiele:

[1] Der Bauleiter sprach mit dem Architekten über die Umsetzung des Liftschachts.
[1] „Ein Sprecher des Baukonzerns Bilfinger Berger bestätigte am Dienstag auf Anfrage der Süddeutschen Zeitung, das Unternehmen habe bereits Anfang Februar einen Oberbauleiter, einen Bauleiter und einen Polier suspendiert.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Bauleiter beauftragen/einsetzen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Bauleiter“, Seite 252.
[1] Wikipedia-Artikel „Bauleiter
[1] Duden online „Bauleiter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauleiter
[1] canoonet „Bauleiter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBauleiter
[1] The Free Dictionary „Bauleiter

Quellen:

  1. Johannes Nitschmann: Bauleiter muss Posten räumen. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. Oktober 2016).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gauleiter
Anagramme: Reibelaut