Bartisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bartisch

die Bartische

Genitiv des Bartisches
des Bartischs

der Bartische

Dativ dem Bartisch
dem Bartische

den Bartischen

Akkusativ den Bartisch

die Bartische

Anmerkung:

Zu Bedeutung 2: Es gibt jede Menge Werbung, in der Firmen Bartische als Küchenmöbel anbieten.

Worttrennung:

Bar·tisch, Plural: Bar·ti·sche

Aussprache:

IPA: [ˈbaːɐ̯ˌtɪʃ]
Hörbeispiele:   Bartisch (Info)
Reime: -aːɐ̯tɪʃ

Bedeutungen:

[1] Tisch sehr unterschiedlicher Form und Höhe für Gäste in einem Lokal
[2] Tisch sehr unterschiedlicher Form und Höhe für Küche, Partykeller oder dergleichen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bar und Tisch

Oberbegriffe:

[1, 2] Tisch

Beispiele:

[1] „Er war gegenüber in die Indra-Bar gegangen, hockte sich in die Ecke an den schmalen Bartisch und ließ sich von der rabenschwarzen Bardame etwas Fremdklingendes mixen.“[1]
[2] In der neuen Küche stellen sie einen Bartisch auf.

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Bartisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bartisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBartisch

Quellen:

  1. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 118.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Abstrich, sichtbar