Hauptmenü öffnen

Barke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Barke

die Barken

Genitiv der Barke

der Barken

Dativ der Barke

den Barken

Akkusativ die Barke

die Barken

Worttrennung:

Bar·ke, Plural: Bar·ken

Aussprache:

IPA: [ˈbaʁkə]
Hörbeispiele:   Barke (Info)
Reime: -aʁkə

Bedeutungen:

[1] mastloses kleines Boot

Herkunft:

über gleichbedeutend französisch barque, von lateinisch barca, zu griechisch βᾶρις (bãris) „Floß, Nachen[1]; vergleiche Bark

Beispiele:

[1] Eine Barke voller Menschen treibt der Hunger Richtung Strand.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Barke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Barke
[1] canoonet „Barke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBarke
[1] The Free Dictionary „Barke

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 184.