Bankbetrug (Deutsch) Bearbeiten

Substantiv, m Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Bankbetrug die Bankbetrüge
Genitiv des Bankbetruges
des Bankbetrugs
der Bankbetrüge
Dativ dem Bankbetrug
dem Bankbetruge
den Bankbetrügen
Akkusativ den Bankbetrug die Bankbetrüge

Anmerkung:

Der Plural wird in der Schweiz verwendet.

Worttrennung:

Bank·be·trug, Plural: Bank·be·trü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈbaŋkbəˌtʁuːk]
Hörbeispiele:   Bankbetrug (Info)

Bedeutungen:

[1] Betrug zum Nachteil einer Bank

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bank und Betrug

Oberbegriffe:

[1] Betrug, Straftat

Beispiele:

[1] „Er lächelte wie jemand, der einen Bankbetrug begangen hatte.“[1]

Übersetzungen Bearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bankbetrug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bankbetrug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Bankbetrug
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bankbetrug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBankbetrug

Quellen:

  1. Erich Maria Remarque: Arc de Triomphe. Roman. 4. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2001, ISBN 3-462-02723-9, Seite 443. In Englisch Dezember 1945, in Deutsch Dezember 1946 zuerst erschienen.