Angelschein (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Angelschein

die Angelscheine

Genitiv des Angelscheines
des Angelscheins

der Angelscheine

Dativ dem Angelschein
dem Angelscheine

den Angelscheinen

Akkusativ den Angelschein

die Angelscheine

Worttrennung:

An·gel·schein, Plural: An·gel·schei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈaŋl̩ˌʃaɪ̯n]
Hörbeispiele:   Angelschein (Info)

Bedeutungen:

[1] amtliches Dokument, das den Inhaber zum Angeln berechtigt

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs angeln und Schein

Synonyme:

[1] Fischereischein

Gegenwörter:

[1] Jagdschein

Oberbegriffe:

[1] Schein/Dokument

Beispiele:

[1] Nicht in allen Ländern benötigt man einen Angelschein, wenn man angeln will.
[1] „Ein Angelschein ist in der Tankstelle und in der Touristeninformation in Tórshavn (...) erhältlich.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Angelschein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Angelschein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAngelschein

Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 41.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: einschlagen