Amurfluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Amurfluss
Genitiv des Amurflusses
Dativ dem Amurfluss
dem Amurflusse
Akkusativ den Amurfluss

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Amurfluß

Worttrennung:

Amur·fluss, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aˈmuːɐ̯ˌflʊs]
Hörbeispiele:   Amurfluss (Info)

Bedeutungen:

[1] Fluss Amur

Herkunft:

Determinativkompositum (verdeutlichendes Kompositum) aus dem Toponym Amur und dem Substantiv Fluss

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Gewässer

Beispiele:

[1] „Mandschukuo hatte die Größe von Schweden und reichte von den subarktischen Regionen am Amurfluss im Norden bis zu den fruchtbaren Ebenen am Golf von Bohai im Süden.“[1]
[1] „Einzig der Amurfluss trennt die beiden Länder voneinander.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Amurfluss
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmurfluss

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 166. Norwegisches Original 2016.
  2. Beatrice Bösiger, Blagoweschtschensk: Dort, wo Moskau weit weg ist, in: Die Wochenzeitung, 41, 13.10.2016. Aufgerufen am 1.12.18.