Abstich (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Abstich

die Abstiche

Genitiv des Abstichs
des Abstiches

der Abstiche

Dativ dem Abstich

den Abstichen

Akkusativ den Abstich

die Abstiche

Worttrennung:

Ab·stich, Plural: Ab·sti·che

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʃtɪç]
Hörbeispiele:   Abstich (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: das Umfüllen des Weines während der Ausbauphase von einem in einen anderen Behälter, wobei die Trübungsreste entfernt werden
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.

Synonyme:

[1] Abzug

Beispiele:

[1] „Die zeitgerechte Durchführung des Abstichs im Keller ist eine grundsätzliche Maßnahme zur Beeinflussung des Ausbaus junger Weine.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Abstich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abstich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbstich
[1] The Free Dictionary „Abstich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abstich
[1] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 609, Weinlexikon, Eintrag „Abstich“

Quellen:

  1. Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 609, Weinlexikon, Eintrag „Abstich“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abstrich
Anagramme: Absicht