Hauptmenü öffnen

Abschlusszeugnis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Abschlusszeugnis

die Abschlusszeugnisse

Genitiv des Abschlusszeugnisses

der Abschlusszeugnisse

Dativ dem Abschlusszeugnis
dem Abschlusszeugnisse

den Abschlusszeugnissen

Akkusativ das Abschlusszeugnis

die Abschlusszeugnisse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Abschlußzeugnis

Worttrennung:

Ab·schluss·zeug·nis, Plural: Ab·schluss·zeug·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈapʃlʊsˌt͡sɔɪ̯knɪs]
Hörbeispiele:   Abschlusszeugnis (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeugnis, das nach Abschluss einer Ausbildung ausgehändigt wird und den Abschluss bezeugt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Abschluss und Zeugnis

Oberbegriffe:

[1] Zeugnis

Beispiele:

[1] Mein Abschlusszeugnis des Gymnasiums war nicht sonderlich gut, aber an der Universität hatte ich nur gute Zensuren.
[1] „Tesfaye hat sein Abschlusszeugnis in einer feierlichen Zeremonie vor drei Jahren überreicht bekommen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] canoonet „Abschlusszeugnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbschlusszeugnis

Quellen:

  1. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 50.