Ablativus absolutus

Ablativus absolutus (Deutsch)Bearbeiten

Wortverbindung, Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Ablativus absolutus die Ablativi absoluti
Genitiv des Ablativus absolutus der Ablativi absoluti
Dativ dem Ablativus absolutus den Ablativi absoluti
Akkusativ den Ablativus absolutus die Ablativi absoluti

Worttrennung:

Ab·la·ti·vus ab·so·lu·tus, Plural: Ab·la·ti·vi ab·so·lu·ti

Aussprache:

IPA: [ˌablatiːvʊs ʔapzoˈluːtʊs], [ablaˌtiːvʊs ʔapzoˈluːtʊs], [ˌaplatiːvʊs ʔapzoˈluːtʊs], [aplaˌtiːvʊs ʔapzoˈluːtʊs]
Hörbeispiele:   Ablativus absolutus (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Latinistik: syntaktisch satzwertige Wortgruppe, die im Ablativ steht und in der Regel aus einem Partizip mit Bezugswort besteht

Synonyme:

[1] absoluter Ablativ

Oberbegriffe:

[1] Konstruktion

Beispiele:

[1] Einen Ablativus absolutus kann man in Form eines Nebensatzes ins Deutsche übertragen.
[1] Sucht alle Ablativi absoluti in diesem Kapitel.
[1] „Nie hatte Alf jemals eine Frage über den Lehrplan gestellt – sie wußten bereits vieles, was er nicht wußte, er war nie zusammengekommen mit Aktiv und Passiv, Konditional und Gerundium, mit dem lateinischen Ablativus absolutus.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ablativus absolutus
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ablativus absolutus
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ablativus absolutus“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Ablativus absolutus
[1] Duden online „Ablativus absolutus
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 89.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 39.

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 160.