Abbiss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Abbiss die Abbisse
Genitiv des Abbisses der Abbisse
Dativ dem Abbiss
dem Abbisse
den Abbissen
Akkusativ den Abbiss die Abbisse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Abbiß

Worttrennung:

Ab·biss, Plural: Ab·bis·se

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbɪs]
Hörbeispiele:   Abbiss (Info),   Abbiss (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Pflanzenart aus der Gattung Succisa in der Unterfamilie der Kardengewächse (Dipsacoideae) innerhalb der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)[1]
[2] Jägersprache: vom Wild abgebissener Pflanzentrieb
[3] Jägersprache: vom Wild beschädigte Stelle an Pflanzen

Synonyme:

[1] Teufelwurz, Teufelsbiss

Beispiele:

[1] Die Stiftung Naturschutz Hamburg kürte den Abbiss zur Blume des Jahres 2015.[2]
[2] „Wildverbiß: Schäden an jungen Pflanzen durch Abbiß der Triebe.“[3]
[2] „Neben der Pflanze lag der Abbiss.“[4]
[3] Mit seinem Bogen zeigte der Jäger den „Abbiss“ am jungen Laubbaum.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gewöhnlicher Teufelsabbiss“, dort auch das synonyme „Abbiss“
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbiss
[2, 3] Duden online „Abbiss

Quellen:

  1. Definition nach: Wikipedia-Artikel „Gewöhnlicher Teufelsabbiss
  2. nach: Wikipedia-Artikel „Gewöhnlicher Teufelsabbiss
  3. Die Zeit, 05.01.1962, Nr. 01; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbiss
  4. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abbiss

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Babsis