Ölfass (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Ölfass die Ölfässer
Genitiv des Ölfasses der Ölfässer
Dativ dem Ölfass
dem Ölfasse
den Ölfässern
Akkusativ das Ölfass die Ölfässer

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Ölfaß

Worttrennung:

Öl·fass, Plural: Öl·fäs·ser

Aussprache:

IPA: [ˈøːlˌfas]
Hörbeispiele:   Ölfass (Info)

Bedeutungen:

[1] Fass, in dem Öl eingelagert ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Öl und Fass

Oberbegriffe:

[1] Fass, Ölbehälter

Beispiele:

[1] Das Ölfass war halb voll.
[1] „Alle paar Kilometer waren bemalte Ölfässer zur Orientierung aufgestellt, aber trotz dieser Markierungen kam man leicht vom Weg ab, da die kreuz und quer verlaufenden Reifenspuren und die ewig gleiche Landschaft die Orientierung erschwerten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ölfass
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ölfass
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ölfass
[*] The Free Dictionary „Ölfass
[1] Duden online „Ölfass
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÖlfass

Quellen:

  1. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 109. Englisches Original 2009.