verfassungsrechtlich

verfassungsrechtlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verfassungsrechtlich
Alle weiteren Formen: Flexion:verfassungsrechtlich

Worttrennung:

ver·fas·sungs·recht·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfasʊŋsˌʁɛçtlɪç]
Hörbeispiele:   verfassungsrechtlich (Info)

Bedeutungen:

[1] das Verfassungsrecht betreffend

Herkunft:

Ableitung (Derivation) vom Substantiv Verfassungsrecht mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Oberbegriffe:

[1] rechtlich

Beispiele:

[1] „Im Deutschen Reich von 1871–1918 war der Bundesrat verfassungsrechtlich das oberste Organ, bestehend aus Vertretern der Mitglieder des Reichs (Bundesfürsten, Hansestädte) mit nach ihrer Gebietsgröße verschiedener Stimmenzahl (Preußen 17 Stimmen, Hamburg nur eine).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verfassungsrechtlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverfassungsrechtlich
[1] The Free Dictionary „verfassungsrechtlich
[1] Duden online „verfassungsrechtlich
[1] wissen.de – Wörterbuch „verfassungsrechtlich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „verfassungsrechtlich

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Bundesrat (Deutsches Reich)