verbatim (Englisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verbatim

Worttrennung:

ver·ba·tim, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [vɜːˈbeɪtɪm]
Hörbeispiele:   verbatim (australisch) (Info)   verbatim (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] wörtlich

Herkunft:

aus dem Lateinischen übernommen

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „verbatim
[1] Macmillan Dictionary: „verbatim“ (britisch), „verbatim“ (US-amerikanisch)
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „verbatim
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „verbatim
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „verbatim
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „verbatim
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „verbatim
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „verbatim

verbātim (Latein)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

ver·ba·tim

Bedeutungen:

[1] wörtlich

Herkunft:

zu dem Substantiv verbum → la „das Wort“

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „verbatim“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 3415.
[1] A. Funck: Neue Beiträge zur Kenntnis der lateinischen Adverbia auf -im. In: Eduard Wölfflin (Herausgeber): Archiv für lateinische Lexikographie und Grammatik mit Einschluss des älteren Mittellateins. B. G. Teubner, Leipzig 1892 (Online), Seite 493.