unterkant (Deutsch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Worttrennung:

un·ter·kant

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐˌkant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schweizerisch, mit Genitiv, auch mit unflektierter Singularform bei alleinstehenden starken Substantiven: unterhalb

Synonyme:

[1] unterhalb

Gegenwörter:

[1] oberhalb, oberkant

Beispiele:

[1] „Seine Höhe hat bis unterkant des obersten Geschosses zehn Schritte aufzuweisen.“[1]
[1] Bis unterkant Fenster beträgt die Höhe 1,5 m.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, „unterkant“, Seite 3588
[1] Duden online „unterkant

Quellen:

  1. Christian Hansemann: Was wird hier wohl alles schon geschehen sein?. Fünf historische Erzählungen aus dem Prättigau. 1. Auflage. Books on Demand, Norderstedt 2010, ISBN 978-3-8391-8687-9, Seite 30

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: unterkamt