två sina händer

två sina händer (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
[1] Pontius Pilatus tvår sina händer

Worttrennung:

två si·na hän·der

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich selbst von aller Verantwortung freisprechen[1]; seine Hände in Unschuld waschen[2][3]; besonders bei Fragen um Moral, Gewissen und Gerechtigkeit: sich von Teilhaftigkeit und Verantwortung lossagen[4]; wörtlich: „seine Hände waschen“

Herkunft:

Nach einem Brauch aus dem alten Testament handelt es sich bei två sina händer (seine Hände waschen) um eine symbolische Handlung, durch die man sich von Schuld reinigt.[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] stå utanför saken

Beispiele:

[1] Man kan inte bara vända på klacken två sina händer och gå därifrån.
Man kann nicht einfach auf dem Absatz kehrt machen, seine Hände in Unschuld waschen und sich vondannen machen.
[1] De tvår sina händer och hoppas det går bra.
Sie waschen ihre Hände in Unschuld und hoffen, dass alles gut gehen wird.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] inte bara två sina händer

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „två“, Seite 1215
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „två“, Seite 601
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 171
  4. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „två
  5. Svenska Akademiens Ordbok „hand