spassig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
spassig spassiger am spassigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:spassig

Nebenformen:

spaßig

Worttrennung:

spas·sig, Komparativ: spas·si·ger, Superlativ: am spas·sigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃpasɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -asɪk

Bedeutungen:

[1] Österreich: mit Spaß, in der Art und Weise eines Spaßes, unterhaltsam, witzig, humorvoll

Beispiele:

[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag spaßig.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Duden online „spaßig, spassig
[*] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „spaßig, spassig“, Seite 658.

Schreibweise in Schweiz und LiechtensteinBearbeiten

  „spassig“ ist eine andere Schreibung von spaßig, die in der Schweiz und in Liechtenstein den orthografischen Regeln entspricht. Sofern diese Schreibung nicht in anderen deutschsprachigen Ländern ausdrücklich vorgesehen ist oder der Ausdruck „spassig“ in anderer Bedeutung existiert, ist sie nach den aktuellen amtlichen Rechtschreibregeln vom 1. August 2006 nicht korrekt. Ergänzungen zu diesem Abschnitt sind auf die Angabe der Worttrennung beschränkt.  

Worttrennung:

spas·sig