signifiant (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

signifiant

signifiants

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [si.ɲi.fjɑ̃]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Ausdrucksseite (Laut- oder Buchstabenfolge) des sprachlichen Zeichens

Herkunft:

Partizip Präsens des Verbs signifier "bedeuten". Seit Ferdinand de Saussure in der Linguistik verbreiteter Begriff für die Form des sprachlichen Zeichens.

Synonyme:

[1] image acoustique

Gegenwörter:

[1] concept, signifié

Oberbegriffe:

[1] signe

Beispiele:

[1] „Nous proposons de concerver le mot signe pour désigner le total, et de remplacer concept et immage acoustique respectivement par signifié et signifiant...“[1] Deutsche Übersetzung: „Ich schlage also vor, daß man das Wort Zeichern beibehält für das Ganze, und Vorstellung bzw. Lautbild durch Bezeichnetes und Bezeichnung (Bezeichnendes) ersetzt…“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „signifiant
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „signifiant
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „signifiant
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „signifiant
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Ferdinand de Saussure: Cours de linguistique générale, publié par Charles Bally et Albert Sechehaye avec la collaboration de Albert Riedlinger. Payot, Paris 1967, S. 99. Erstauflage posthum 1916. Begriffe kursiv gedruckt.
  2. Ferdinand de Saussure: Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft. Herausgegeben von Charles Bally und Albert Sechehaye unter Mitwirkung von Albert Riedlinger, übersetzt von Herman Lommel. 2. Auflage mit neuem Register und einem Nachwort von Peter v. Polenz. de Gruyter, Berlin 1967, S. 78f. „Zeichen“ gesperrt gedruckt.