sein Dasein fristen

sein Dasein fristen (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

sein Da·sein fris·ten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit wenig Freude existieren, nicht gut leben

Synonyme:

[1] dahinvegetieren

Beispiele:

[1] „Die Europa League fristet ihr Dasein als belangloser kleiner Bruder der großen Champions League zu unrecht. Denn attraktiver war der am heutigen Donnerstag startende Wettbewerb noch nie.“[1]
[1] „Im Schweiße Deiner flinken Finger / Drückst du auf jene langen Dinger, / Die man gewöhnlich Tasten nennt, / Und die grad wie beim Schach getrennt / In Schwarz und Weiß ihr Dasein fristen, / Als Requisit des Pianisten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Redensarten-Index „sein Dasein fristen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dasein

Quellen:

  1. Nicolas Diekmann: Die Europa League ist so attraktiv wie nie. In: Zeit Online. 20. September 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. November 2012).
  2. Heinz Erhardt: Der Pianist