schwarzsehen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich sehe schwarz
du siehst schwarz
er, sie, es sieht schwarz
Präteritum ich sah schwarz
Konjunktiv II ich sähe schwarz
Imperativ Singular sieh schwarz!
Plural seht schwarz!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schwarzgesehen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schwarzsehen

Worttrennung:

schwarz·se·hen, Präteritum: sah schwarz, Partizip II: schwarz·ge·se·hen

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁt͡sˌzeːən]
Hörbeispiele:   schwarzsehen (Info)

Bedeutungen:

[1] fernsehen, ohne Rundfunkgebühren bezahlt zu haben
[2] für die Zukunft negative Erwartungen haben

Herkunft:

Kompositum aus dem Adjektiv schwarz und dem Verb sehen

Beispiele:

[1] Das gesamte Haus sieht seit Jahren schwarz.
[2] Bei diesem Wirtschaftsgeschehen kann man für die Zukunft nur schwarzsehen.
[2] „Nachdem ich arbeitslos geworden bin sehe ich schwarz für unsere Finanzen.“

Wortbildungen:

Schwarzseher, Schwarzseherin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch [Elektronische Ressource]. 6. (P4.1) Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2007, ISBN 3-411-06438-2, Eintrag „schwarzsehen“