scheints (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

scheints

Aussprache:

IPA: [ʃaɪ̯nt͡s]
Hörbeispiele:   scheints (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, besonders süddeutsch: anscheinend

Herkunft:

zum Adverb erstarrender eingeschobener Hauptsatz „[so] scheint es“[1]

Beispiele:

[1] „Sein Gesicht strahlte vor Freude, und er konnte scheints nur mit Mühe ein Geheimnis in seiner Brust wahren, das erraten zu lassen er vor Lust brannte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „scheinen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „scheints
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalscheints

Quellen:

  1. Rolf Duffner: Die Satzadverbien im Deutschen. Eine korpusbasierte Untersuchung. 2010, Seite 77 folgende. PDF-Datei
  2. Prosper Mérimée: Zwiefacher Irrtum. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).

KontraktionBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

scheint’s

Worttrennung:

scheints

Aussprache:

IPA: [ʃaɪ̯nt͡s]
Hörbeispiele:   scheints (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: scheint es

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag scheint’s.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: estnisch, Estnisch, scheinst, schienst, schneist