rám (Tschechisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular Plural
Nominativ rám rámy
Genitiv rámu rámů
Dativ rámu rámům
Akkusativ rám rámy
Vokativ ráme rámy
Lokativ rámu rámech
Instrumental rámem rámy

Worttrennung:

rám

Aussprache:

IPA: [raːm]
Hörbeispiele:
Reime: -aːm

Bedeutungen:

[1] Ziereinfassung eines Bildes, Spiegels u.ä.; Rahmen
[2] Konstruktion, in die etwas eingesetzt ist oder die etwas trägt; Rahmen

Verkleinerungsformen:

[1] rámek, rámeček

Oberbegriffe:

[2] konstrukce

Beispiele:

[1] Strop byl vysoký a na stěnách visely staré obrazy ve zlacených rámech.
Die Decke war hoch und an den Wänden hingen alte Bilder in vergoldeten Rahmen.
[2] Dlouhá životnost ocelového rámu je zajištěna pozinkováním.
Eine lange Nutzungsdauer ist durch die Verzinkung des Stahlrahmens gewährleistet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] rám dveří

Wortbildungen:

rámec, rámek, rámeček, rámový

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „rám
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „rám
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „rám
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „rám

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: chrám, trám