Hauptmenü öffnen

preien (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich preie
du preist
er, sie, es preit
Präteritum ich preite
Konjunktiv II ich preite
Imperativ Singular prei!
preie!
Plural preit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepreit haben
Alle weiteren Formen: Flexion:preien

Worttrennung:

prei·en, Präteritum: prei·te, Partizip II: ge·preit

Aussprache:

IPA: [ˈpʁaɪ̯ən]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ən

Bedeutungen:

[1] Seemannssprache: per Sprachtrichter Kontakt zu einem anderen Schiff aufnehmen

Herkunft:

aus dem Niederländischen[1]

Synonyme:

[1] anrufen

Unterbegriffe:

[1] anpreien

Beispiele:

[1] Am 2. des Monats preiten wir das Schiff Andorra und erfuhren, dass die Luzia gesunken war.
[1] „Kommt ja der nördlichen Landspitze nicht zu nah, und passirt so dicht an uns vorüber, daß man preien *) kann.“ (1836)[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „preien
[*] canoonet „preien
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „preien
[1] Duden online „preien

Quellen:

  1. Duden online „preien
  2. Sämmtliche Werke: Der Lootse, Bände 19-21, James Fenimore Cooper. Abgerufen am 19. August 2019.