prädiktabel (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
prädiktabel
Alle weiteren Formen: Flexion:prädiktabel

Worttrennung:

prä·dik·ta·bel, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pʁɛdɪkˈtaːbl̩]
Hörbeispiele:   prädiktabel (Info)
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: sich durch wissenschaftliche Generalisierung vorhersagen lassend

Beispiele:

[1] „Auch die morphologische und etymologische Verwandtschaft des Objektnomens mit dem Verb, die häufig vorhanden ist, ist nicht auf diese Weise prädiktabel.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] prädiktables Ereignis

Wortbildungen:

Prädiktabilität

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „prädiktabel
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „prädiktabel
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „praediktabel“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Stefan Engelberg/Anke Holler/Kristel Proost (Herausgeber): Sprachliches Wissen zwischen Lexikon und Grammatik. de Gruyter, Berlin u.a. 2011, ISBN 978-3-11-026232-2, Seite 88 (Zitiert nach Google Books, Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: prädikabel
Anagramme: prädiktable