nox (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ nox noctēs
Genitiv noctis noctum
Dativ noctī noctibus
Akkusativ noctem noctēs
Vokativ nox noctēs
Ablativ nocte noctibus

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [nɔks]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Nacht
[2] poetisch, übertragen:
[2a] Dunkelheit, Finsternis
[2b] Blindheit, Verblendung
[2c] traurige Lage, Verwirrung
[3] metonymisch: die nächtliche Ruhe, Schlaf

Gegenwörter:

[1] dies – der Tag

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2a] prima nocte – bei Einbruch der Dunkelheit
ad multam noctem – bis tief in die Nacht
(de) media nocte – um Mitternacht

Wortbildungen:

personifiziert: Nox – die Nachtgöttin
abnoctare, noctanter, noctescere, nocticola, nocticolor, Noctifer, noctiluca, noctisurgium, noctivagus, noctividus, noctu, noctua, noctuabundus, nocturnalis

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Nox
[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „nox“ (Zeno.org)