nichtjüdisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
nichtjüdisch
Alle weiteren Formen: Flexion:nichtjüdisch

Worttrennung:

nicht·jü·disch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈnɪçtˌjyːdɪʃ]
Hörbeispiele:   nichtjüdisch (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht dem Judentum angehörend

Herkunft:

Determinativkompositum aus nicht und jüdisch

Gegenwörter:

[1] jüdisch

Beispiele:

[1] „Die jüdischen Kinder sollten mithilfe gefälschter Pässe zu nichtjüdischen Kindern werden, die sich auf dem Land zur Kur aufhielten.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nichtjüdische Bevölkerung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nichtjüdisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nichtjüdisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnichtjüdisch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „nichtjüdisch

Quellen:

  1. Thomas Bastar: Verschwiegene Retter. In: chrismon plus. Mai 2017, ISSN 1619-6384, Seite 59