naturnah (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
naturnah
Alle weiteren Formen: Flexion:naturnah

Worttrennung:

na·tur·nah, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [naˈtuːɐ̯ˌnaː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Merkmale der freien Natur aufweisend, wenig kultiviert

Herkunft:

Determinativkompositum aus Natur und nah

Sinnverwandte Wörter:

[1] naturbelassen

Beispiele:

[1] „Im naturnahen Garten besteht die Hecke aus verschiedenen freiwachsenden Sträuchern.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „naturnah
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „naturnah
[1] The Free Dictionary „naturnah
[1] Duden online „naturnah
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnaturnah
[1] wissen.de – Wörterbuch „naturnah
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „naturnah

Quellen:

  1. Antonie Auernheimer/Arthur Auernheimer: Der naturnahe Schulgarten. Planung – Pflege – Betreuung. 1. Auflage. Auer, Donauwörth 1991, ISBN 3-403-02018-5, Seite 79