nachgefragt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
nachgefragt nachgefragter am nachgefragtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:nachgefragt

Worttrennung:

nach·ge·fragt, Komparativ: nach·ge·frag·ter, Superlativ: am nach·ge·frag·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxɡəˌfʁaːkt]
Hörbeispiele:   nachgefragt (Info)

Bedeutungen:

[1] einer Nachfrage unterliegen, eine (große) Nachfrage besitzend

Herkunft:

abgeleitet vom Partizip II des Verbs nachfragen

Beispiele:

[1] „Abgesehen von dem für Ätzmittel erforderlichen Kali verfügt das Deutsche Reich weder über qualitativ nennenswerte noch nachgefragte Rohstoffvorkommen.“[1]
[1] „Wenig nachgefragte - und mithin weniger gute - Waren hingegen würden günstiger verkauft.“[2]
[1] „29 Euro kostet der stark nachgefragte Kurs, der zweieinhalb Stunden dauert.“[3]
[1] „Branchenexperten wie Karin Retzlaff vom deutschen Mineralölwirtschaftsverband wiesen daraufhin, dass derzeit große Mengen nicht nachgefragtes Rohöl in Tankern auf See oder an Land gelagert seien.“[4]
[1] „Immerhin gab es während des letzten Booms durchaus Pläne, sogar in Deutschland ein neues Kohlebergwerk zu eröffnen – für Kokskohle im Ruhrgebiet: Sie ist qualitativ sehr hochwertig und ein stark nachgefragter Rohstoff in der Stahlerzeugung.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachgefragt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nachgefragt

Quellen:

  1. Markus Krajewski: Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 3596167795, Seite 201.
  2. Markus Becker/Deutsche Presse-Agentur: Smarte Shopper: Premiumpreise lassen Kapuzineraffen kalt. In: Spiegel Online. 3. Dezember 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Januar 2015).
  3. Johannes Schweikle: Klettersteigschein in Ramsau: "Darf man sich am Seil festhalten?". In: Spiegel Online. 6. August 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Januar 2015).
  4. Jörn Sucher/dpa-AFX/Reuters: Ölpreissturz: Opec kappt Fördermenge um 2,2 Millionen Barrel. In: Spiegel Online. 17. Dezember 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. Januar 2015).
  5. Daniel Lingenhöhl: Wie lange reicht die Kohle?. In: Zeit Online. 17. Februar 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. Januar 2015).

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

nach·ge·fragt

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxɡəˌfʁaːkt]
Hörbeispiele:   nachgefragt (Info)

Grammatische Merkmale:

nachgefragt ist eine flektierte Form von nachfragen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:nachfragen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag nachfragen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.