mentio (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ mentio mentiōnēs
Genitiv mentiōnis mentiōnum
Dativ mentiōnī mentiōnibus
Akkusativ mentiōnem mentiōnēs
Vokativ mentio mentiōnēs
Ablativ mentiōne mentiōnibus

Worttrennung:

men·tio, Genitiv: men·ti·o·nis

Bedeutungen:

[1] meist mit Genitiv: Erwähnung (von), Erinnerung (an)

Beispiele:

[1] „atque escas habemus mentionem“ (Liv. Andr. 31)[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mentionem facere, mentionem habere, mentionem inferre

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. mentio“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 881-882.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „mentio

Quellen:

  1. Jürgen Blänsdorf (Herausgeber): Fragmenta poetarum Latinorum epicorum et lyricorum. Praeter Enni Annales et Ciceronis Germanicique Aratea. 4. vermehrte Auflage. De Gruyter, Berlin, New York 2011, ISBN 978-3-11-020915-0, Seite 31.