mensendiecken

mensendiecken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich mensendiecke
du mensendieckst
er, sie, es mensendieckt
Präteritum ich mensendieckte
Konjunktiv II ich mensendieckte
Imperativ Singular mensendiecke!
Plural mensendieckt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemensendieckt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mensendiecken
 
[1] eine Gruppe mensendieckt

Worttrennung:

men·sen·die·cken, Präteritum: men·sen·dieck·te, Partizip II: ge·men·sen·dieckt

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnzn̩ˌdiːkn̩], [ˌmɛnzn̩ˈdiːkn̩]
Hörbeispiele:   mensendiecken (Info),   mensendiecken (Info)
Reime: -iːkn̩

Bedeutungen:

[1] Sport: eine Art der Gymnastik betreiben, die besonders an den weiblichen Körper angepasst ist

Herkunft:

Das Verb geht auf den Nachnamen der niederländisch-amerikanischen Ärztin Bess Mensendieck zurück.[1]

Beispiele:

[1] Ornella mensendieckt gerade in ihrem Turnraum im Obergeschoss.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „mensendiecken“, Seite 863

Quellen:

  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „mensendiecken“, Seite 863