makeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich makele
du makelst
er, sie, es makelt
Präteritum ich makelte
Konjunktiv II ich makelte
Imperativ Singular makel!
makle!
Plural makelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemakelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:makeln

Worttrennung:

ma·keln, Präteritum: ma·kel·te, Partizip II: ge·ma·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈmaːkl̩n]
Hörbeispiele:   makeln (Info)
Reime: -aːkl̩n

Bedeutungen:

[1] bei einem Kauf und/oder Verkauf als Vermittler tätig sein
[2] Telefon: zwischen zwei gleichzeitig zugeschalteten Gesprächspartnern am Telefon hin und her wechseln

Sinnverwandte Wörter:

[1] handeln, vermitteln

Oberbegriffe:

[2] telefonieren

Unterbegriffe:

[1] vermakeln

Beispiele:

[1] Sie makelt erfolgreich mit Objekten in Südengland.
[1] „Sie makelt mit Versicherungen – die Firma geht ein.“[1]
[1] „Seine Frau hatte bei Argon erfolgreich Schiffe gemakelt und Ladung akquiriert, bis sie in Mutterschaftsurlaub gegangen war.“[2]
[1] „Verbrachte drei Jahre in Jeffersonville und makelte mit Häuten, aber keiner hielt es lange bei ihm aus.“[3]
[2] „Mit einem ISDN-Telefon können Sie die Leistungen wie Makeln, Dreierkonferenz, Unterdrückung der Rufnummer usw. nur nutzen, wenn Ihr ISDN-Telefon (ihre Tk-Anlage), oder besser gesagt die Firmware Ihres Telefons (ihrer Tk-Anlage), diese Merkmale unterstützt.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Immobilien makeln

Wortbildungen:

Makler, Mäkler

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „makeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „makeln
[*] The Free Dictionary „makeln
[1, 2] Duden online „makeln

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: hacken, hakeln, häkeln, machen, Macken, Makel