Siehe auch:

makedonisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
makedonisch
Alle weiteren Formen: Flexion:makedonisch

Worttrennung:

ma·ke·do·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [makeˈdoːnɪʃ]
Hörbeispiele:   makedonisch (Info)
Reime: -oːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Makedonien (Königreich Makedonien) betreffend, zu Makedonien gehörend, aus Makedonien stammend

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Makedonien mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Beispiele:

[1] „Im Jahr 168 v.Chr. erlosch die makedonische Monarchie.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „makedonisch
[1] The Free Dictionary „makedonisch
[1] Duden online „makedonisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmakedonisch

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 41.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: mazedonisch