magern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich magere
du magerst
er, sie, es magert
Präteritum ich magerte
Konjunktiv II ich magerte
Imperativ Singular mager!
magere!
Plural magert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemagert haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:magern

Worttrennung:

ma·gern, Präteritum: ma·ger·te, Partizip II: ge·ma·gert

Aussprache:

IPA: [ˈmaːɡɐn]
Hörbeispiele:   magern (Info)
Reime: -aːɡɐn

Bedeutungen:

[1] den Gehalt an Ton in einem Gemisch dadurch senken, dass mehr andere Materialien, zum Beispiel Sand, beigemischt werden
[2] veraltet: dünn (mager) werden oder machen

Herkunft:

vom Adjektiv mager

Sinnverwandte Wörter:

[1] verdünnen, verlängern

Gegenwörter:

[1] anreichern
[2] mästen, nudeln

Unterbegriffe:

[2] abmagern

Beispiele:

[1] Ist der Ton zu fett, magert man ihn mit feinkörnigem Sand.
[2] Sie verlor den Appetit, bekam Magenkrämpfe und magerte mehr und mehr.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „magern
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „magern

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: German, Margen