klesat (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, imperfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
klesat klesnout
Zeitform Wortform
Präsens 1.Person Sg klesám
2.Person Sg klesáš
3.Person Sg klesá
1.Person Pl klesáme
2.Person Pl klesáte
3.Person Pl klesají
Präteritum m klesal
f klesala
Partizip Perfekt   klesal
Partizip Passiv   klesán
Imperativ Singular   klesej
Alle weiteren Formen: Flexion:klesat

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

kle·sat

Aussprache:

IPA: [ˈklɛsat]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich (langsam) nach unten bewegen; sinken, fallen
[2] an Kraft, Wert, Bedeutung verlieren; sinken, fallen

Synonyme:

[1] padat
[2] zmenšovat se

Gegenwörter:

[1, 2] stoupat

Beispiele:

[1] Řeky na severu Čech se v noci na dnešek opět vrátily do normálu a jejich hladiny dál klesají.
Die Flüsse im Norden Tschechiens kehrten in der Nacht auf heute wieder in ihren Normalzustand zurück und ihre Wasserspiegel fallen weiter.
[2] Především klesá počet krádeží, násilná kriminalita klesá mnohem méně.
Es sinkt vor allem die Zahl der Diebstähle, die Gewaltkriminalität sinkt viel weniger.

Wortfamilie:

pokles, klesnout, klesání

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „klesat
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „klesati
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „klesati
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „klesat

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: klekat, klepat, plesat