keifisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
keifisch keifischer am keifischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:keifisch

Worttrennung:

kei·fisch, Komparativ: kei·fi·scher, Superlativ: am kei·fischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkaɪ̯fɪʃ]
Hörbeispiele:   keifisch (Info)
Reime: -aɪ̯fɪʃ

Bedeutungen:

[1] veraltet: zum Keifen neigend

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Stamm des Verbs keifen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[1] zänkisch

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „keifisch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „keifisch