jobba (Schwedisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Wortform Passiv

Präsens jobbar jobbas

Präteritum jobbade jobbades

Supinum jobbat jobbats

Partizip Präsens jobbande
jobbandes

Partizip Perfekt jobbad

Konjunktiv skulle jobba skulle jobbas

Imperativ jobba!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

job·ba, Präteritum: job·ba·de, Supinum: job·bat

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   jobba (Info)

Bedeutungen:

[1] erwerbstätig sein, tätig sein, schöpferisch tätig sein, auch: körperlich schwer arbeiten

Sinnverwandte Wörter:

[1] arbeta, slita, knega

Beispiele:

[1] Och vad jobbar du med?
Und was arbeiten Sie?
[1] Jag jobbar på gjuteriet.
Ich arbeite in der Gießerei.
[1] Nu kan du fortsätta jobba.
Jetzt kannst du weiter arbeiten.
[1] Det är då det jobbas som mest, men folket i köket får inte någon ersättning.[1]
Dort wird am meisten geschuftet, aber die Leute in der Küche kriegen keine Bezahlung dafür.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jobba deltid, extra, svart, hårt; jobba XXX

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (jobba), Seite 400
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaljobba
[1] Lexin „jobba
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „jobba

Quellen:

  1. Utlänningar, Theodor Kallifatides. Abgerufen am 5. September 2016.