irrevokabel (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
irrevokabel
Alle weiteren Formen: Flexion:irrevokabel

Worttrennung:

ir·re·vo·ka·bel, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɪʁevoˈkaːbl̩]
Hörbeispiele:   irrevokabel (Info)
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] veraltet: ohne Möglichkeit eines Widerrufs

Synonyme:

[1] unwiderruflich

Beispiele:

[1] Die Entscheidung, ohne Fallschirm aus dem Flugzeug zu springen, war, als er das Flugzeug durch die Luke verlassen hatte, irrevokabel.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „irrevokabel
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „irrevokabel
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „irrevokabel“ (Wörterbuchnetz), „irrevokabel“ (Zeno.org)
[1] Academic

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: irrevokable