hineinbegeben

hineinbegeben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich begebe hinein
du begibst hinein
er, sie, es begibt hinein
Präteritum ich begab hinein
Konjunktiv II ich begäbe hinein
Imperativ Singular begib hinein!
Plural begebt hinein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hineinbegeben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hineinbegeben

Worttrennung:

hi·n·ein·be·ge·ben, Präteritum: be·gab hi·n·ein, Partizip II: hi·n·ein·be·ge·ben

Aussprache:

IPA: [hɪˈnaɪ̯nbəˌɡeːbn̩]
Hörbeispiele:   hineinbegeben (Info),   hineinbegeben (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich gehend, fahrend und dergleichen von draußen, aus dem Freien nach drinnen, ins Innere von etwas bewegen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb begeben mit dem Adverb hinein

Gegenwörter:

[1] herausbegeben

Beispiele:

[1] Als wir uns in das Zirkuszelt hineinbegaben, rochen wir sofort, dass hier Tiere zu sehen sein würden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hineinbegeben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „hineinbegeben
[1] Duden online „hineinbegeben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhineinbegeben
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „hineinbegeben
[1] Goethe-Wörterbuch „hineinbegeben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: hineinbewegen