hey (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutungen

Interjektion, GrußformelBearbeiten

Worttrennung:

hey

Aussprache:

IPA: [hɛɪ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛɪ̯

Bedeutungen:

[1] als Grußwort
[2] als Interjektion, um andere anzusprechen
[3] als Ausruf der Empörung oder Überraschung

Herkunft:

englisch hey → en[1]

Synonyme:

[?] hallo, he, hi

Beispiele:

[1, 2] Hey, was ist los?
[1, 2] Hey, wie geht's?
[3] Hey, hör auf damit!
[3] Hey, lass das!

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhey
[1–3] Duden online „hey

Quellen:

  1. Duden online „hey

hey (Färöisch)Bearbeiten

Grußformel, InterjektionBearbeiten

Worttrennung:

hey

Aussprache:

IPA: [hɛi]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Grußformel: hey, hi, hallo
[2] Ausruf des Erstaunens oder zur Warnung: ey, hey, huch

Synonyme:

[1] halló
[1] förmlicher: góðan morgun, góðan dag, gott kvøld

Gegenwörter:

[1] vit síggjast, farvæl

Beispiele:

[1] Hey! Hvussu gongur?
Hey! Wie gehts?
[1] Hey tit!
Hey ihr!
[1] Hey góði!
Hey, mein Guter!
[1] Hey góða!
Hey, meine Gute!
[1] Hey hey øll børn í Føroyum.
Hi, hi, allen Kindern auf den Färöern!
[2]

Wortbildungen:

[1] heya

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Føroysk orðabók: „hey
[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 333.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: he, hei, hej, hi