handwerklich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
handwerklich
Alle weiteren Formen: Flexion:handwerklich

Worttrennung:

hand·werk·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈhantˌvɛʁklɪç]
Hörbeispiele:   handwerklich (Info)

Bedeutungen:

[1] das Handwerk betreffend

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Handwerk mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Beispiele:

[1] Mein Bruder ist handwerklich sehr begabt.
[1] Dieser Teppich ist eine handwerkliche Meisterleistung.
[1] „Der überwiegende Teil der handwerklichen Produktion war zweifellos für den eigenen Bedarf bestimmt […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „handwerklich
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „handwerklich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhandwerklich
[1] The Free Dictionary „handwerklich
[1] Duden online „handwerklich

Quellen:

  1. Bernhard Maier: Inseln am Ende der Welt. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Oktober 2018, ISSN 0011-5908, Seite 17..