handstoppen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es
Präteritum ich
Konjunktiv II ich
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
handgestoppt haben
Keine weiteren Formen

Anmerkung:

Das Verb ist nur im Infinitiv und Partizip II gebräuchlich.

Worttrennung:

hand·stop·pen, Partizip II: hand·ge·stoppt

Aussprache:

IPA: [ˈhantˌʃtɔpn̩]
Hörbeispiele:   handstoppen (Info),   handstoppen (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeit mit einer manuell zu betätigenden Stoppuhr messen
[2] Sport, Hockey: den Spielball mit der Hand aufhalten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Hand und dem Verb stoppen

Beispiele:

[1] „Wenn einer zu lang redete, wurde er von den anderen kritisiert[,] am Ende wurde die Redezeit sogar handgestoppt.[1]
[2] Hockeyspieler dürfen den Ball handstoppen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „handstoppen
[1, 2] Duden online „handstoppen

Quellen:

  1. Cerstin Gammelin: Alle müssen ran. In: Zeit Online. Nummer 28/2007, 5. Juli 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. April 2020).