ha det på tungan

ha det på tungan (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

ha ett ord på tungan

Worttrennung:

ha det på tun·gan

Aussprache:

IPA: [ˈhɑː ˈdɛ̝ːt pɔ `tɵŋːan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wissen, was man sagen will, ohne es formulieren zu können[1]; kurz davor sein auf etwas zu kommen und es zu sagen[2]; etwas liegt jemandem auf der Zunge[3]; es schwebt mir auf der Zunge[4]; etwas auf der Zunge haben[5]; ha på tungan: als Ausdruck dafür, dass man gerne etwas sagen oder anführen möchte[6]; wörtlich: „es auf der Zunge haben“

Beispiele:

[1] Jag har det på tungan.
Es liegt mir auf der Zunge.[3]
[1] Hans namn? Vänta, jag har det på tungan, vilken hårfärg har han?
Sein Name? Warte, ich komme gleich drauf, welche Haarfarbe hat er?
[1] Han hade på tungan att svara blankt nej.
Es lag ihm auf der Zunge, mit einem blanken Nein zu antworten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Anna Hallström, Urban Östberg: Svår svenska, Idiom och slang i urval. Stockholm, 1998, Seite 60
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "tunga", Seite 1210
  3. 3,0 3,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "tunga", Seite 598
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), tunga, Seite 1320
  5. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 174
  6. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „tunga