gewahren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich gewahre
du gewahrst
er, sie, es gewahrt
Präteritum ich gewahrte
Konjunktiv II ich gewahrte
Imperativ Singular gewahr!
gewahre!
Plural gewahrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewahrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gewahren

Worttrennung:

ge·wah·ren, Präteritum: ge·wahr·te, Partizip II: ge·wahrt

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvaːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, gehoben: jemanden oder etwas mit seinen Sinnen erfassen

Herkunft:

wohl Ableitung des Verbs zum Adjektiv gewahr[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bemerken, erkennen, gewahr werden, wahrnehmen

Beispiele:

[1] Ich folgte ihm und gewahrte nach einiger Zeit ein fernes kleines Licht, ähnlich einem Stern, bald aufblitzend und bald wieder erlöschend.[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Gewahren, gewahrend, gewahrt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gewahren
[1] Duden online „gewahren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 „gewahren“, Seite 444.
  2. Unbekannter Autor: Tausend und eine Nacht. In: Projekt Gutenberg-DE. (übersetzt von Max Henning) Fünfhundertundvierundfünfzigste Nacht (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gefahren, gefahren